Schule

Happy Panda an der Grundschule Dreis-Tiefenbach

Sind Sie LehrerIn an einer Grundschule?

Was wäre, wenn Sie die mentale Gesundheit Ihrer Schüler in der Grundschule stärken könnten und die Lehrkräfte dafür keine eigenen Kapazitäten aufbringen müssten, sondern selbst davon profitieren?

In der heutigen Zeit sind Grundschulkinder einer Vielzahl von Herausforderungen ausgesetzt, sei es durch gesellschaftliche Umbrüche wie die Coronakrise, Kriege im nahen Umfeld, die Klimakrise oder auch die zunehmende Digitalisierung, die eine Entfremdung von der Natur und weniger Bewegung mit sich bringt, sowie weniger Kontakt mit Gleichaltrigen.

Diese Herausforderungen wirken sich nicht nur auf unsere Schülerinnen und Schüler aus, sondern auch auf unsere Lehrkräfte, die mit einem zunehmenden Fachkräftemangel und komplexeren Problemlagen bei den Kindern konfrontiert sind, während sich die Arbeitsbedingungen verschärfen.

Ich möchte Ihnen eine Möglichkeit vorstellen, wie wir diesen Herausforderungen gemeinsam begegnen können: Achtsamkeit. Als Diplom-Sozialarbeiterin, MBSR-Lehrerin und Achtsamkeitstrainerin für Kinder habe ich die Entwicklung der Kindergesundheit in Zeiten von Corona und Krieg intensiv begleitet und beobachtet. Gerade in Zeiten wie diesen wird es für Kinder immer wichtiger, sich selbst zu regulieren und mit Unsicherheiten, Ängsten und weiteren „schwierigen“ Gefühlen umzugehen.

Achtsamkeit bietet eine Vielzahl von Vorteilen:

  • Steigerung der Konzentrationsfähigkeit und des Auffassungsvermögens
  • Besserer Umgang mit Stress, Ängsten und Überforderungsgefühlen
  • Förderung von Selbsterkenntnis, Einfühlungsvermögen und sozialer Kompetenz
  • Verbesserte Impulskontrolle und Handlungsfähigkeit bei starken Gefühlsausbrüchen
  • Schaffung einer ruhigeren und fokussierteren Atmosphäre im Unterricht

Als Happy Panda Trainerin biete ich den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, Achtsamkeit auf spielerische Weise im Rahmen eines strukturierten Trainingsprogramms kennenzulernen, um besser auf Herausforderungen vorbereitet zu sein. Durch die Integration von Achtsamkeitsübungen in den Schulalltag können nicht nur die Schülerinnen und Schüler profitieren, sondern auch unsere Lehrkräfte.

Ein Happy Panda Training ist bereits für nur 4 Euro pro Einheit und Schüler möglich und kann langfristig ohne Mehraufwand in den Unterricht integriert werden. In England wurde bereits auf diesen Bedarf sowie zahlreiche Forschungsergebnisse, die die Wirksamkeit von Achtsamkeit belegen, reagiert, indem Achtsamkeit als Pflichtfach eingeführt wurde. Auch in Deutschland sollten wir diese Kompetenz und Ressource unseren Kindern mit auf den Weg geben, um sie bestmöglich auf die steigenden Anforderungen des Lebens vorzubereiten.

Gerne komme ich zu einem persönlichen Gespräch in Ihre Schule, um weitere Informationen zu geben und gemeinsam mit Ihnen die Umsetzung eines Happy Panda Kurses zu planen.